Hair Do: Back for good

Flechtfrisuren sind ein Evergreen unter den Sommer-Hairstyles! Wir zeigen dir Schritt für Schritt eine extravagante Variante...

 

  1. Falls deine Haare wellig oder lockig sind, föhne sie zuerst mit einer Rundbürste aus, oder benutze bei sehr lockigem Haar ein Glätteisen. Denke an den Hitzeschutz, um die Haarstruktur nicht zu schädigen.
  2. Teile dein Haar von der Stirn bis zum Nacken in einen Mittelscheitel und verwende etwas Mousse, um den Haaren einen leicht strukturierten Wet-Look zu verleihen.
  3. Dein Haar hat nun zwei Haarpartien, die du links und rechts am Nacken mit einem Zopfband in zwei Zöpfe unterteilst. 
  4. Flechte jeweils beide Haarpartien zu einem strengen, klassischen Zopf. 
  5. Nimm die zwei Zopfpartien und wickle sie in halbkreisförmigen Drehungen von einer Seite auf die andere, während du diese immer gleich mit Haarklammern dort feststeckst, wo du die Drehung haben möchtest. Tipp: Falls du keine besonders langen Haare hast, kannst du auch ein Haarteil in deiner Haarfarbe verwenden, dieses mittig hinter deinen Zöpfen am unteren Hinterkopf befestigen, einen strengen Zopf flechten und diesen dann als schönen Zusatzeffekt herunterfallen lassen.
  6. Als Verzierung und um deiner Flechtfrisur einen Glamour Touch zu verleihen, bringe eine mit Strass verzierte Haarspange oberhalb deiner Zopffrisur an.

Page Top