Do’s & Don’ts bei trockenem Haar

Hat der Winter auch dein Haar trocken und geschädigt hinterlassen? Dafür gesorgt hat mit Sicherheit der Mix aus Heizungsluft, Mützen und Styling mit Hitze. Mit wenigen Tipps & Tricks sowie anderen Produkten verwandeln wir dein Winterhaar in einen gesunden, geschmeidigen und strahlenden Look…

 

1. Verlasse das Haus nicht mit nassen Haaren

Woman sitting in a bath tub with wet hair and her back facing us

Nasses Haar ist anfälliger für Schäden und Haarbruch. Umwelteinflüsse sollten also nicht auf tropfnasse Strähnen treffen. Sorge dafür, dass sie wenigstens handtrocken sind, bevor du in die Kälte gehst.

 

2. Investiere in einen Luftbefeuchter

A blue and silver air humidifier sitting next to a plant pot

Ein Luftbefeuchter ist der beste Weg, dein Zuhause von trockener Luft zu befreien. Achte darauf, dass er zu deiner Raumgröße passt, denn so liefert er die richtige Menge an Feuchtigkeit für deine Haut und dein Haar. Für das perfekte Spa-Gefühl könntest du einen Luftbefeuchter mit Duft wählen.

 

3. Spezial-Conditioner

Woman sitting in the bath, smiling, with a white towel wrapped around her head

Ein Conditioner sollte natürlich zu deiner regelmäßigen Pflegeroutine gehören. Für ein optimales Ergebnis sollte dein Haar nicht tropfnass sein. Drücke es vorab etwas mit den Händen aus und nimm dir Zeit, das Produkt in die Haarspitzen einzumassieren. Unser Repair&Detox Conditioner hat eine spezielle Formulierung, die das Risiko von weiterem Haarbruch und Spliss verringert. Er eignet sich perfekt, um dein überstyltes und trockenes Haar zu regenerieren.

 

4. Benutze ein Shampoo für trockenes Haar

A tanned woman with her back to us in the shower, washing her hair with shampoo

Experten empfehlen eine Auswahl an Shampoos im Bad zu haben. Ein Profi, wenn es darum geht Produktrückstände zu entfernen, ist unser Repair&Detox Shampoo mit antioxidantienreichem Grüntee & nährendem Avocado-Öl. Es versorgt trockenes, gestresstes Haar mit reichhaltiger Pflege und regeneriert es sofort.

 

5. Massiere deine Kopfhaut

Back of a blonde woman's head. She's massaging her scalp.

Eine Kopfhaut-Massage wird dich nicht nur entspannen, sondern zudem die Blutzirkulation anregen, um gesundes Haarwachstum zu fördern und trockene Kopfhaut zu vermeiden. Beginne an der Stirn und bewege deine Fingerspitzen in kleinen Kreisen über den ganzen Kopf. Anschließend drehst du schmale Haarsträhnen um deinen Finger und ziehst sanft daran.

 

6. Schutz vor Hitze

Japanese Woman Beauty

Nutze immer einen Hitzeschutz, wenn du dein Haar mit Glätteisen und Co. stylst. Zudem kannst du so Frizz unter Wollmützen vermeiden. Unsere Favoriten: Das Repair&Detox Care & Protect Spray und der Frizz Ease Hitzeschirm!

Page Top