Tipps gegen aufgeladenes Haar

Trockene Luft, Mützen und kalte Winde – vor allem im Herbst und Winter laden sich Haare gerne statisch auf und fliegen wild umher. Damit dein Hairstyle nicht aussieht, als hättest du in die Steckdose gegriffen, haben wir die wichtigsten Experten-Tipps…

 

Showertime

Der wichtigste Step beginnt bereits unter der Dusche. Gerade jetzt solltest du zu Shampoos mit extra Feuchtigkeit greifen. Denn diese schützen dein Haar vor dem Austrocknen. Zudem ist eine wöchentliche Extra-Pflege mit einer Kur ein Must. Unsere Favoriten in Sachen Feuchtigkeit: Die neuen Repair & Detox Produkte!


Entwirren

Die Regel “100 Bürstenstriche am Tag” ist zwar kein Muss, aber du solltest zumindest die passende Bürste nutzen. Antistatisch wirken Naturborsten. Metall- und Plastikborsten sind ein No-Go. Außerdem solltest du auf Bürsten und Kämme mit abgerundeten Spitzen achten. Das ist um einiges schonender für die Schuppenschicht.

 

The heat is…

...off! Verzichte so häufig wie möglich auf deinen Föhn und Styling mit Hitzetools wie Glätteisen oder Lockenstab. Wenn Hitze, dann nur mit Schutz! Und föhnen am besten nur auf der kältesten Stufe.

 

Finish

Damit dein Hairstyle auch vor der Tür hält, sollte er mit den passenden Produkten geschützt werden. Unsere Seiden Finish Creme bändigt fliegende Härchen, unser Regenschirm Haarspray fixiert deinen ganzen Style.



Page Top