Hair Care: DIY Kopfhautpeeling

Trend Alert: Kopfhautpeelings sind total angesagt und zaubern schwungvolles und gesundes Haar.

Ein regelmäßiges Gesichts- und Körperpeeling gehört fest zu unserer Beauty-Routine. Aber die Kopfhaut peelen? Ganz klar, ja! Abgestorbene Hautzellen und Reste von Styling- und Pflegeprodukten lagern sich auf der Kopfhaut ab. Eine regelmäßige Tiefenreinigung mit einem Peeling hilft, die Kopfhaut von alldem zu befreien, fördert die Durchblutung der Haut und revitalisiert die Haarfollikel – nur so können deine Haare kräftig und stark wachsen. Denn was viele vergessen: Für lebendiges, glänzendes Haar ist eine gesunde Kopfhaut ein absolutes must. Falls deine Kopfhaut allerdings gereizt oder entzündet ist, solltest du sie nicht zusätzlich mit einem Peeling strapazieren.

Mit unserem DIY kannst du super easy dein Kopfhautpeeling selbst herstellen.

Du brauchst:

  • 2 EL Olivenöl

  • 2 EL gemahlenes Meersalz

  • ein paar Tropfen ätherisches Öl (Lavendel, Kamille, Teebaumöl)

Vermische die Zutaten miteinander und trage die Masse nun auf dein nasses Haar auf. Am besten hebst du dafür Strähne für Strähne an, um auch wirklich die gesamten Kopfhaut gut zu erreichen. Massiere das Peeling in kreisenden Bewegungen sanft für 3-5 Minuten ein – übe nicht zuviel Druck aus, sonst könntest du deine Kopfhaut verletzen. Nun mit warmen Wasser auswaschen und die Haare mit den gewohnten Pflegeprodukten waschen.

 

Page Top