Trend: Bowl Cut

Der Bowl Cut von heute hat mit dem Hairstyle der 80s und 90s wenig zu tun. Edgy und cool wird er von Stars wie Rihanna getragen. Meist zu Statement Ohrringen und auffälligem Augen-Make-Up.

Doch auch beim Bowl Cut gibt es verschiedene Varianten:

 

  1. Für einen femininen und nicht zu harten Style sollte der Pony lang, aber eher dünn sein. So bleiben die Augenbrauen leicht sichtbar, die am besten mit einem Augenbrauen-Stift stark betont werden.

  2. Ein kürzerer Schnitt mit anrasierten Seiten wirkt durch einen überlangen Pony ausbalancierter. Mit etwas Mousse darf dieser gerne etwas luftiger gestylt werden.

  3. Sweet und understated wird der Bowl Cut, wenn die oberen Haare etwas länger bleiben und mit etwas Haarspray aufgelockert und wild werden.

  4. Kurz rasiert bis über das Ohr und eine harte Kante: so wird der Bowl Cut futuristisch. Aber Vorsicht: bloß kein girly Outfit dazu stylen!

Page Top