Haartrend: Space Buns

Die aufgepeppte Variante zum Dutt und absoluter Trend für diesen Sommer: Spacebuns! Die zwei Miniknoten auf dem Kopf tragen seit einigen Wochen Stars wie Rita Ora, Khloe Kardashian und Ariana Grande in den verschiedensten Varianten. Praktisch und alltagstauglich ist der 90s Look definitiv und dazu noch leicht zu zaubern:

  1. Die Haare gut durchkämmen und einen Mittelscheitel ziehen. Achtet darauf, dass er auch hinten gerade verläuft.
  2. Nun müsst ihr euch entscheiden, ob die Buns weit oben auf dem Kopf oder eher am Hinterkopf sitzen sollen.
  3. Teilt eure Haare im Mittelscheitel in zwei Stränge, nehmt den ersten Teil streng nach hinten bzw. oben zu einem Zopf zusammen und bindet ihn mit einem Haargummi fest.
  4. Wiederholt Schritt 3 auf der anderen Seite.
  5. Fliegende Haare am Kopf fixiert ihr am besten mit etwas Haarspray oder Schaum.
  6. Dreht beide Seiten nacheinander zu einem Knoten und fixiert sie jeweils mit Haarnadeln oder einem Haargummi.
  7. Für die lockerere Variante könnt ihr die Spitzen etwas rauszupfen. Fertig!

Page Top