Welches Blond steht welcher Haarfarbe?

Blond ist nicht gleich Blond und wer sich dazu entscheidet seinen Blondton zu verändern oder sogar von dunklem Haar auf Blond umzusteigen, sollte vorab prüfen, welches Blond zu seinem Hautton passt!

Die wichtigste Regel bei der Farbwahl: der gewählte Blondton sollte gegenteilig zur eigenen Hautfarbe sein und dazu müsst ihr zunächst euren Hautton bestimmen. Dazu nehmt ihr die Haare zurück und legt ein weißes Handtuch um die Schultern. Wenn die Haut rötlich erscheint, habt ihr einen kühlen Hautton, wenn sie gelblich wirkt, seid ihr eher der warme Hauttyp. Ein guter Weg ist es auch, einen Blick auf euer Handgelenk zu werfen. Wenn die Adern dort grünlich schimmern, ist euer Hautton eher warm. Schimmern sie bläulich, habt ihr dagegen einen kühlen Hautton. Glück habt ihr, wenn sie sowohl grün als auch blau erscheinen, dann ist euer Hautton nämlich neutral und euch stehen so gut wie alle Blondtöne.

Wer einen kühlen Hautton hat, sollte sich für eine Blondnuance mit warmen Untertönen entscheiden. Sie neutralisieren rötliche Nuancen im Hautton etwas und sind ein schöner Ausgleich zu einem kühlen Teint. Je nach Hautton bieten sich Nuancen wie platin-, weizen- oder honigblond an.Warme Hauttypen wählen am besten kühle Blondnuancen, um so einen ausgleichenden Kontrast zum Teint zu kreieren. Nuancen wie babyblond, karamell- oder goldblond sollten die Farben eurer Wahl sein.

Doch besonders wichtig beim Färben ist der Zustand der Haare!  Gesundes Haar ist die Grundvoraussetzung, weshalb eine regelmäßige Kur vor und nach der Farbveränderung ein Muss ist.

Wenn die Entscheidung auf eine Farbe gefallen ist, macht es Sinn mit sanften Strähnen oder Babylights zu arbeiten. So erhaltet ihr einen natürlichen Look.

Blond gefärbtes Haar sollte gezielt gepflegt werden. Dazu eignet sich unsere Sheer Blonde Serie und besonders das Colour Correct Anti-Gelbstich Spezial-Shampoo, das gelbstichiges Blond neutralisiert ,die Farbe wieder erstrahlen lässt und Glanz verleiht.

Page Top