4 sportliche Stylings für dein Workout

Ob für Yoga, Pilates oder deinen Fitnesskurs – wir haben die vier coolsten Frisuren für dein Sportprogramm.

  1. Der Pferdeschwanz: Ein Zopfgummi und los geht es auf’s Laufband. Der Pferdeschwanz ist ein Klassiker und vorallem in Kombination mit einem Stirnband fürs Joggen, Tennis spielen oder Jazzdance sehr gut geeignet. Achtet darauf, dass der Zopf weit oben sitzt, damit der Nacken frei bleibt und bei Anstrengung kühle Luft bekommt.
  2. Der hohe Dutt: Ballett, Pilates oder Yoga – bei diesen Sportarten geht es um Beweglichkeit! Bei viel Strecken und Dehnen sollten die Haare gut zusammen bleiben, deshalb empfehlen wir einen hoher Dutt. Als schönes Detail könnt ihr eine Haarsträhne herauslösen und um den Dutt schlingen, sodass das Zopfgummi bedeckt ist.
  3. Der geflochtene Zopf: Flechtfrisuren sind nicht nur sehr hübsch, sie halten die Haare auch zusammen und vermeiden, dass sie bei sehr aktivem Sport herumfliegen und stören. Die einfachste Version ist, dass ihr euch einen Pferdeschwanz macht und ihn anschließend flechtet. Aber auch ein französischer Zopf hält die Haare gut zusammen. Das ist ideal für Aktivitäten wie Fitnesskurse, Tanzen oder Kick-Boxen.
  4. Die geflochtene Vorderpartie: Bei einem kurzen bis mittellangen Schnitt können auch die vorderen Haare oder der Pony beim Sport stören. Ein geflochtener Zopf entlang der Stirn kann euch hier helfen. Zieht dazu einen tiefen Seitenscheitel und flechtet zur anderen Seite, eng am Kopf liegend, einen französischen Zopf, der bis hinter das Ohr reicht.

Page Top